Nieder Ochtenhausen 01./02. Oktober

Live und direkt aus Bayern:
„Dorfstadl Musikanten“
vs. DJ Jürgen Brüns


Neu (Sonntag):
Oktoberfest am Nachmittag

Oktoberzeit, blau-weiße Dekoration, Bier aus Maßkrügen, Trinksprüche wie: „Oans, zwoi, g´suffa“, Burschen in Lederhosen und Madel in Dirndl, dazu Stimmungsmusik aus Bayern; all das sind typische Anzeichen für ein Oktoberfest. Nicht nur in München auf der Wiesn sondern auch im Ostetal versteht man solche Feste zu feiern. Deshalb lauteten auch die Überschriften bei den letzten Oktoberfesten in den Jahren 2013 und 2014 in der Bremervörder Zeitung: „O`zapft is: Oktoberfest im Ostetal“ und „Riesen-Gaudi im Ostetal“.

Und im Oktober 2013 und 2014 waren es in allen Belangen „Super-Oktoberfest-Feten“. Über 500 Gäste haben unsere Festhalle am Samstagabend mit der tollen Musik der „Dorfstadl Musikanten“ zum „Beben“ gebracht. Man hatte das Gefühl, dass Oktoberfest ist von München nach Nieder Ochtenhausen verlegt worden.

Oktoberfest: 500 gut gelaunte Norddeutsche auf Oste-‚Wiesn' - fast wie an der Isar: Oktoberfest-Gaudi an der Oste lautete anschließend eine der Schlagzeilen in der Bremervörder Zeitung.

Nach diesem großartigen Erfolgen wurden gleich die Planungen für ein neues Oktoberfest in Angriff genommen. Diese Zusage der „Dorfstadl Musikanten“ ließ nicht lange auf sich warten.

Nach zwei Jahren nun wieder ein Oktoberfest in Nieder Ochtenhausen am Samstag, den 1. Oktober. Neu am Sonntag ist ein „Oktoberfest am Nachmittag“ mit Kaffee und Kuchen und Live-Musik aus Bayern.

Als Veranstalter tritt erneut der Schützenverein auf. Dazu wird die große Festhalle an der „Osterbreite“ (Zeltfetenplatz) in eine blau-weiße Oktoberfest-Halle verwandelt. Original- Oktoberfestbier als ½ und ganzes Maß und Schweins-Haxen, Brathendl, Kraut sowie Bretzel tragen zu dem typischen Oktoberfest-Feeling bei. Das Essen können die Gäste am Samstagabend auf Wunsch und ohne Voranmeldung bekommen. Weitere Angaben zu dem Fest:

Samstagabend:

Eintritt: 9,- (Abendkassse) 6,- (Vorverkauf)
Einlass ab 18.00 Uhr, Beginn: 19.00 Uhr

Sonderaktion:
10 Karten kaufen und 10 € Verzehrgutschein GRATIS dazu bekommen.

Neu am Sonntag:

Oktoberfest am Nachmittag

Mit Live-Musik aus Bayern sowie Kaffee und Kuchen

Eintritt: 5,-, Einlass ab 13.00 Uhr,
Beginn: 14.00 Uhr

Kartenvorbestellungen (nur für Samstag) können unter der Telefon-Nr. 04761/4835 oder unter 0170/8337190 oder bei der Bäckerei Busch in Nieder Ochtenhausen sowie in den Filialen Alfstedt und Bremervörde (im Netto-Markt) vorgenommen werden.

Was wäre ein Oktoberfest in Nieder Ochtenhausen ohne die „Dorfstadl Musikanten“ aus Bissingen (Bayern). Fünf Oktoberfeste und ein Jubiläums-Schützenfest (111 Jahre) in Nieder Ochtenhausen sowie ein Jubiläums-Schützenfest im Juli 2010 in Brobergen und ein Auftritt hier im Norden in Bargstedt 2011 haben für ein begeistertes Publikum gesorgt, so dass die Fan-Gruppe der „Dorfstadler“ auf beiden Seiten der Oste ziemlich gewachsen ist. Die Musiker werden mit offenen Armen aufgenommen, es sind persönliche Kontakte und sogar Freundschaften entstanden. Die Dorfstadler haben im Ostetal und speziell auch in Nieder Ochtenhausen eine zweite Heimat gefunden.

Die Dorfstadler sehen dieses offenbar genauso. Im Internet haben wir unter Facebook folgenden Eintrag gefunden:

2016 ist es nach einem Jahr Pause endlich wieder soweit, wir Dorfstadl Musikanten packen unseren Fanclub zusammen und sind zu Gast in Nieder Ochtenhausen auf dem Oktoberfest der Schützen - hoch im Norden zwischen Bremen und Hamburg. Ein Highlight der Dorfstadl Saison! Wie beim letzten Mal ist auch DJ Jürgen Brüns mit am Start!

Wer die Musiker aus Bissingen bei den Oktoberfesten sowie beim Jubiläums-Schützenfest in Nieder Ochtenhausen erlebt hat, wird bestätigen können, dass sie von Anfang an – musikalisch gesehen – richtig „Gas geben“ und keine oder nur kleine Pausen einlegen.

Und in diesen „kleinen“ Pausen wird DJ Jürgen Brüns für weitere Stimmung sorgen. Mit bis zu 4 Auftritten pro Woche – unter anderem in mehreren Diskotheken - ist Jürgen ein absoluter Profi unter den DJ`s. Nicht nur in den Pausen, sondern ab 1.00 Uhr auch ohne Unterbrechung wird Jürgen den Oktoberfestgästen musikalisch gesehen einheizen.